Matthias Pallentin begleitet nationale und internationale Mandanten in allen Fragen des Individual- und Kollektivarbeitsrechts. Seine Tätigkeitsschwerpunkte bilden die Beratung im Mitbestimmungs- und Betriebsverfassungsrecht sowie die Vertragsgestaltung und -prüfung. Ein weiterer Fokus seiner Beratung liegt auf dem internationalen Arbeitsrecht insbesondere in der Beratung US-amerikanischer Unternehmen.

Sprachen
  • Deutsch, Englisch

Schwerpunkte

  • Betriebsverfassungsrecht
  • Betriebliches Mitbestimmungsrecht
  • Vertragsgestaltung und -prüfung
  • Internationales Arbeitsrecht
  • Beratung US-amerikanischer Unternehmen

Karriere

  • Referendar bei Hogan Lovells International LLP (Praxisgruppe Arbeitsrecht), Hamburg
  • Referendar beim Landesarbeitsgericht Hamburg
  • Referendar bei vangard, Hamburg
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Zivilrecht, Arbeitsrecht und Zivilprozessrecht der Juristischen Fakultät der Leibniz Universität Hannover bei Prof. Dr. Schwarze

Ausbildung

  • Zweite Juristische Staatsprüfung in Hamburg
  • Referendariat am Hanseatischen Oberlandesgericht Hamburg
  • DAAD-Stipendiat an der Symbiosis Law School Pune, Indien
  • Erste Juristische Staatsprüfung in Hannover
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Leibniz Universität Hannover (Schwerpunkt Arbeits- und Unternehmensrecht)

Blogbeiträge

Alle Beiträge

Vorträge & Veröffentlichungen

Alle Vorträge & Veröffentlichungen