Frühstücksseminar am Donnerstag, den 28.01.2016 von 8.30 bis 10.45 Uhr in München

In diesem Jahr gilt es wieder, eine Reihe von arbeitsrechtlichen Entwicklungen im Auge zu behalten. Zuletzt hat der Ende 2015 durch das Bundesarbeitsministerium vorgestellte Referentenentwurf für ein „Gesetz zur Änderung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes und anderer Gesetze“ bereits eine Vielzahl von Fragen aufgeworfen. Die Bundesregierung strebt erklärtermaßen eine Orientierung der Zeitarbeit auf ihre Kernfunktion als Instrument zur Abdeckung eines zeitlich begrenzten Arbeitskräftebedarfs an. Zudem soll der von der Politik wahrgenommene „Missbrauch von Werkverträgen“ eingedämmt werden.

  • Machen diese Maßnahmen Sinn?
  • Wird dies alles tatsächlich auch umgesetzt?
  • Wie kann man sich auf diese Änderungen vorbereiten?

Antworten auf diese Fragen wollen wir mit Ihnen diskutieren.

Programm:

  • ab 8.30 Uhr Frühstücksbuffet
  • 9.00 Uhr Der Gesetzentwurf zu Zeitarbeit und Werkverträgen - Was ist drin? Was bleibt? Was nicht? Dr. Matthias Sandmaier
  • 10.00 Uhr Neues aus Rechtsprechung und Gesetzgebung – Was Sie für 2016 wissen müssen, Dr. Oliver Grimm
  • 10.45 Uhr Ende der Veranstaltung

Anmeldung:

Wir freuen uns, Sie am Donnerstag, den 28.01.2016 bei vangard in München begrüßen zu dürfen. Bitte melden Sie sich bis zum 21.01.2016 per E-Mail oder telefonisch unter folgenden Kontaktdaten an: Lisa Mehl, vangard, Nymphenburger Straße 4, 80335 München, Telefon: 089 4161163-0, l.mehl@vangard.de

Erwarten Sie nur das Beste von uns.

Wir informieren Sie regelmäßig über alles Wichtige aus der Welt des Arbeitsrechts und Neuigkeiten rund um vangard. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an!

Newsletter abonnieren