Tabea Frühinsfeld ist Rechtsanwältin am vangard-Standort in Berlin und in den Bereichen Vertragsgestaltung, Betriebsübergänge und Kündigungsstreitigkeiten aktiv. Mit ihrem starken Bezug zur Startup-Szene findet sie es besonders spannend, die frischen Ideen innovativer Newcomer mit dem Arbeitsrecht in Einklang zu bringen. Ihre nationalen und internationalen Mandanten schätzen ihre strukturierte, kommunikative Arbeitsweise und ihr vorausschauendes Denken.

Sprachen
  • Deutsch, Englisch
  • Vertragsgestaltung und -prüfung
  • Recht des Betriebsübergangs
  • Mitbestimmungs- und Tarifrecht
  • Dienstvertragsrecht
  • Rechtsanwältin bei SKW Schwarz Rechtsanwälte, 2020
  • Fachanwältin für Arbeitsrecht, 2015
  • Zulassung als Rechtsanwältin, 2012
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Freien Universität Berlin, 2012
  • Zweite Juristische Staatsprüfung in Berlin, 2011
  • Referendariat am Kammergericht Berlin, 2009 - 2011
  • Erste Juristische Staatsprüfung in Berlin, 2008
  • Studium der Rechtswissenschaft an der Freien Universität Berlin mit dem Schwerpunkt Arbeits- und Versicherungsrecht, 2003 - 2008