Philipp Schulte ist Rechtsanwalt bei vangard in Hamburg. Er berät zu individual- und kollektivarbeitsrechtlichen Themen mit einem Schwerpunkt seiner Tätigkeit im internationalen Arbeitsrecht. Der leidenschaftliche Sportler setzt sich ausdauernd und ehrgeizig für seine Mandanten ein. Mit seiner ausgleichenden Art trägt er dazu bei, Konflikte zu deeskalieren und nachhaltige arbeitsrechtliche Lösungen zu erreichen.

Sprachen
  • Deutsch, Englisch
  • Referendariat mit Stationen bei vangard|Littler in Hamburg, dem Arbeitsgericht Hamburg sowie der Denkfabrik „Digitale Arbeitsgesellschaft“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales in Berlin  
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Praxisgruppe Arbeitsrecht bei Freshfields Bruckhaus Deringer in Hamburg
  • 2. Juristische Staatsprüfung bei dem Oberlandesgericht Celle, 2021
  • 1. Juristische Staatsprüfung bei dem Hanseatischen Oberlandesgericht, 2019
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Bucerius Law School in Hamburg sowie der Tulane University in New Orleans, USA