Dr. Matthias Kast, Gründungspartner bei vangard in Berlin, arbeitet präzise und gründlich für seine Mandanten. Dabei reizen ihn arbeitsrechtliche Restrukturierungen und die Begleitung von betriebsverfassungsrechtlichen Konflikten. Bei Interessenausgleichs- und Sozialplanverfahren findet er kreative Lösungen. Das Maximale herauszuholen ist nicht nur im Beruf sein Ziel: Auch bei der Teilnahme an Radrennen versucht er Bestleistungen zu erzielen.

Sprachen
  • Deutsch, Englisch
  • Arbeitsrechtliche Restrukturierungen
  • Betriebsverfassungsrecht
  • Verhandlungen mit Arbeitnehmervertretungen
  • Dienstvertragsrecht
  • Rechtsanwalt in der internationalen Wirtschaftskanzlei Taylor Wessing, Aufbau der arbeitsrechtlichen Praxis am Standort Berlin
  • Fachanwalt für Arbeitsrecht seit 1997
  • Partner seit 1998
  • Zulassung als Rechtsanwalt in Berlin, 1995
  • Verleihung der Würde eines Doktors der Rechte durch die Ludwigs-Maximilians-Universität München (Prof. Dr. Dagmar Coester-Waltjen)
  • Zweite juristische Staatsprüfung vor dem Bayerischen Landesjustizprüfungsamt (Bayerisches Staatsministeriums der Justiz, StMJ) in München
  • Referendariat am Landgericht Kempten/Allgäu
  • Erste juristische Staatsprüfung in München
  • Studium der Rechtswissenschaft in Augsburg und an der LMU München

Dr. Matthias Kast gehört zu »Deutschlands besten Anwälten« im Arbeitsrecht

Handelsblatt/Best Lawyers, 2013 – 2020

»sehr erfahren, schnell und juristisch einwandfrei«

Wettbewerber über Dr. Matthias Kast, Juve 2019/2020

Blogbeiträge

Alle Beiträge

News

Alle News

Vorträge & Veröffentlichungen

Alle Vorträge & Veröffentlichungen