Dr. Sebastian Maiß berät seine Mandanten in allen Fragestellungen des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts sowie der angrenzenden Rechtsgebiete. Im Vordergrund steht die laufende rechtliche Beratung von Unternehmen in der täglichen Personalarbeit mit einem besonderen Schwerpunkt im Bereich betrieblicher Umstrukturierungen. Darüber hinaus verfügt er über eine breite und langjährige Expertise im Zusammenhang mit dem Einsatz von Fremdpersonal. Ein weiterer Fokus liegt in der Beratung von Führungskräften im Zusammenhang mit dem Abschluss und der Beendigung von Dienstverträgen. Als Prozessanwalt vertritt er seine Mandanten bundesweit in allen gerichtlichen Instanzen. Dr. Sebastian Maiß publiziert regelmäßig in arbeitsrechtlichen Fachzeitschriften und ist Mitglied des ständigen Autorenteams der im Beck-Verlag erscheinenden Zeitschrift Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht (GWR).

Sprachen
  • Deutsch, Englisch

»ausgewiesener Experte, sehr angenehme Zusammenarbeit«, »engagierter Arbeitgebervertreter«

Wettbewerber über Dr. Sebastian Maiß, Juve 2017/2018

Dr. Sebastian Maiß »kann komplexe Sachverhalte auch Nicht-Juristen verständlich machen«

Legal 500 2017

Schwerpunkte

  • Individualarbeitsrecht
  • Kollektivarbeitsrecht
  • Dienstvertragsrecht
  • Restrukturierungen
  • Einsatz von Fremdpersonal
  • Arbeitsrechtliche Compliance

Karriere

  • Partner der Kanzlei Röhrborn Biester Juli Arbeitsrecht seit 2011
  • Fachanwalt für Arbeitsrecht seit 2008
  • Rechtsanwalt in der Wirtschaftskanzlei Orth Kluth, Partner seit 2010
  • Zulassung als Rechtsanwalt in Düsseldorf, 2004

Ausbildung

  • Promotion an der Universität Köln, 2007
  • Zweite juristische Staatsprüfung vor dem Landesjustizprüfungsamt NRW
  • Referendariat am Landgericht Düsseldorf
  • Erste juristische Staatsprüfung in Hamm
  • Studium der Rechtswissenschaft in Münster

Blogbeiträge

Alle Beiträge

News

Alle News

Vorträge & Veröffentlichungen

Alle Vorträge & Veröffentlichungen