Dr. Oliver Grimm ist seit Gründung der Kanzlei für vangard tätig. Er berät international und national tätige Unternehmen in allen Fragen des Individual- und Kollektivarbeitsrechts. Bereits vor der Gründung von vangard beriet er als Equity Partner einer internationalen Wirtschaftskanzlei in allen Fragen des Betriebsverfassungsrechts sowie bei arbeitsrechtlichen Compliance-Fällen. Die Gestaltung von Betriebsvereinbarungen und die rechtliche Begleitung von Restruk­turierungen bilden bis heute einen Schwerpunkt seiner Tätigkeit. Weitere Beratungsschwerpunkte von Oliver Grimm bilden der Beschäftigtendatenschutz sowie die Auswirkungen sozialer Medien auf Arbeitsverhältnisse. Er ist Autor mehrerer Fachpublikationen und regelmäßiger Referent bei arbeitsrechtlichen Fortbildungsver­anstaltungen. Oliver Grimm ist Mitglied der European Employment Lawyers Association (EELA), der American Bar Association (ABA) und der International Bar Association (IBA) sowie der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltsverein.

Sprachen
  • Deutsch, Englisch

»Best Lawyers in Germany« im Arbeitsrecht 2017

Handelsblatt/Best Lawyers

 

Schwerpunkte

  • Individualarbeitsrecht
  • Arbeitsrechtliche Compliance
  • Betriebsverfassungsrecht
  • Restrukturierungen
  • Interessenausgleichs- und Sozialplanverfahren
  • Tarifrecht
  • Outsourcing
  • Arbeitsrechtlicher Datenschutz
  • Arbeitsrechtliche Due Diligence

Karriere

  • Rechtsanwalt in der internationalen Wirtschaftskanzlei Taylor Wessing, 2001–2013, Partner seit 2005
  • Fachanwalt für Arbeitsrecht seit 2004

Ausbildung

  • Promotion an der Universität Leipzig, 2006
  • Beide juristische Staatsprüfungen in München
  • Juristische Ausbildung in Leipzig, München und San Diego

News

Alle News

Vorträge & Veröffentlichungen

Alle Vorträge & Veröffentlichungen